Hochzeitslexikon

Reis werfen

Reis werfen auf einer Hochzeit? Das kennt man vermutlich. Aber warum macht man das und woher kommt dieser Brauch? Reiskörner sind ein Fruchtbarkeitssymbol und stehen für eine kinderreiche Ehe. Ursprünglich kommt dieser Brauch zur Hochzeit aus dem asiatischen Raum, hat sich aber vor langer Zeit auch hierzulande etabliert. Mit dem Werfen des Reises wünschen die …

Reis werfen Weiterlesen »

Rituale

Für die Hochzeitszeremonie gibt es viele schöne Rituale. Ein Beispiel sind selbst geschriebene Ehe- und Treueversprechen, die sich Braut und Bräutigam gegenseitig vortragen. Dabei geht es darum, sich und dem Partner noch mal vor Augen zu führen, was man am anderen besonders liebt und was man einander für die Zukunft verspricht. Auch das Anzünden einer …

Rituale Weiterlesen »

Rosinenbomber

Paare, die eine Vorliebe für nostalgische Flugzeuge haben, können sich in Berlin in dem umgebauten Rosinenbomber Douglas DC-3 aus den 40er Jahren trauen lassen, am Flughafen Berlin Tempelhof ist der Start- und Landepunkt und die Trauungszeremonie dauert ca. 45 Minuten. In der zugehörigen Offizierslounge, die im gleichen Stil gehalten ist, kann das Paar hinterher mit …

Rosinenbomber Weiterlesen »