Hochzeitslexikon

Mantilla

Der Schleier mit dem schönen Namen Mantilla kommt aus Spanien und bedeutet „kleine Decke“. Im Mittelalter wurde er als Kopf- und Schultertuch von spanischen Frauen getragen. Heutzutage wird er noch vielerorts als Teil einer festlichen Tracht oder als Brautschleier getragen. Der Mantilla kann z.b. hüftlang oder nur schulterlang sein und es gibt verschiedene Befestigungsmöglichkeiten, beispielsweise …

Mantilla Weiterlesen »

Mein Schatz im Ruhrgebiet

Synonyme für den Kosenamen „mein Schatz“ im Ruhrgebiet: Sahne Trüffelken, Püppi, Schnalle, Keule, Schätzken, Stümmelken, Mausezähnchen, Hippe, Torte, Schnippel, Stitzken, Hasimänneken, Schlönsken, Ömmel, Pöcksken, Möppes, herzallerliebstes Muschimäuseken, meine Zimmerlinde, Fidibus, flotten Feger, Ische, Bullebäuseken, Mausebärken, Stenz, Macker, Minka, Maschuckel, Wämse, Schnübbelsken, Hümmelken, Böcksken, Etteken, Mattka, Schmachtlappen, Trulla, Möppelken, Hutzelputzel, Fürzepüppel, Ömmes, Häppken, Stroepken, Schnuckel, Schlämmerschnittken.

Micro Wedding

Einer der aktuell angesagtesten Hochzeitstrends heißt Micro Wedding. Dieser Trend kommt ursprünglich aus den USA und Australien. Seit der Hochzeitssaison 2018 entscheiden sich auch hierzulande immer mehr Paare für eine kleine Feier. Es werden nur bis zu 30 Gäste eingeladen. Dadurch bleibt mehr Zeit für jeden einzelnen Gast und die Feier wird privater. Außerdem empfinden …

Micro Wedding Weiterlesen »

Mindestens 3 Mal die Kleidung wechseln

Japanische Hochzeitspaare müssen während ihrer Hochzeitsfeier mindestens 3 Mal die Kleidung wechseln. Denn anders als bei uns werden das Brautkleid und der Anzug des Bräutigams nicht den ganzen Hochzeitstag lang getragen. Nach der Zeremonie wird daher viel Zeit mit umziehen verbracht. Braut und Bräutigam können sich nicht einfach entspannt zurück lehnen und ihre Feier genießen. …

Mindestens 3 Mal die Kleidung wechseln Weiterlesen »

Morgengabe

Bei der Morgengabe handelt es sich um ein Geschenk, dass der Bräutigam seiner Braut traditionell am Morgen nach der Hochzeitsnacht gibt oder unter das Kopfkissen legt.

Motorrad-Standesamt

Im bayrischen Fichtelgebirge, genauer gesagt in Bad Berneck, kann man eine Bikerhochzeit feiern, einer der dortigen Standesbeamten, selbst ein leidenschaftlicher Motorradfahrer, hat sich auf diese Klientel spezialisiert und steht den Paaren mit Rat und Tat zur Seite. Trauungen werden dort in der Zeit vom 1. Mai bis 15. Oktober abgehalten. Und da Bad Berneck generell …

Motorrad-Standesamt Weiterlesen »