Zeremonienmeister

Ein Zeremonienmeister ist dafür verantwortlich, dass am Hochzeitstag alles reibungslos läuft. Er wird auch Hochzeitskoordinator oder in Bayern Hochzeitsbitter genannt. Im Gegensatz zu einem Wedding Planner, der schon viele Monate vor der Trauung mit der Planung beginnt, wird der Hochzeitskoordinator meistens erst wenige Wochen vor der Hochzeit gebucht. Eine seiner Aufgaben ist es, gemeinsam mit dem Brautpaar einen detaillierten Ablaufplan des Hochzeitstages zu erstellen. Auf dessen Basis stellt er den Informationsfluss zwischen allen Dienstleistern sicher und überprüft alles. Am Hochzeitstag ist er der Ansprechpartner für die Frischvermählten und ihre Gäste. Er sorgt darüber hinaus schon im Vorfeld dafür, dass Tische, Stühle, Dekorationen, Tischkarten usw. richtig angeordnet sind. Außerdem kümmert er sich um alle organisatorischen Details. Der Zeremonienmeister schafft Abhilfe, falls es Probleme gibt oder etwas nicht nach Plan verläuft. Damit gibt er dem Brautpaar Sicherheit. Er hilft ihnen, sich ganz auf ihren Hochzeitstag zu konzentrieren um danach entspannt in den Honeymoon starten zu können.