Liebste und Liebster in verschiedenen Dialekten

Alemannisch: Schnuggele |

Bayern: Dschambsdara, Gitschi, Gschbusi, Gschtanzlmadam, O’loanerl (anlehnungsbedürftiges Wesen), Scharnierl, Schbatzerl, Weiberl, Bärli – Bärchen, Bazi Schelm – Spitzbub (liebevoll), Butzal / Butzerl  – Baby, Kloane – Kleine |

Brandenburg: Pussel, Schlummerrolle, Schmatzipuffer, Torte, Trulla |

Erzgebirge: Homberich |

Franken: Herzabobberla, Schmußala |

Hessen: Herzebobbelsche, Herzgebobberdes, Schatzebobbes, Zuggerschneggsche |

Hunsrück: Magger |

Kölsch: Leevche, Hätzekühlche |

Norddeutschland: Ette (Freundin) |

Österreich: Pipihenderl |

Ostfriesland: Leevke |

Sachsen: Schamsterer |

Sachsen-Anhalt: Körsche (wbl.) |

Schwaben: Amenaschlupferle (An-mich-ran-Kuschelnde) |

Westfalen: Knüßchen |