Glückliche Ehe bei zunehmendem Mond

Glückliche Ehe bei zunehmendem Mond

Es gibt auch Bräuche, die nur in einigen bestimmten Gegenden verwendet werden. Einer hiervon ist zum Beispiel die Wahl des Hochzeitstermins aufgrund des Mondstandes.

Hierzulande heißt es, dass eine glückliche Ehe nur dann entstehen kann, wenn bei zunehmendem Mond geheiratet wird. Für alle glücklichen Paare ist jetzt die Zeit am besten, um langersehnter Wünsche anzusprechen. Wenn der Mond zunimmt, ist man bereit mehr auf andere Menschen zuzugehen. Der zunehmende Mond sorgt für reichlich Kinder und Glück. Bei abnehmendem Mond nimmt das Glück nämlich auch ab, so sagt man. Bei zunehmendem Mond steigen die Geburtenraten an.

Auch die Tageszeit spielt eine Rolle. So sollten sich Braut und Bräutigam das Jawort bei aufgehender Sonne – also vor 12 Uhr – geben um eine lange und glückliche Ehe zu gewährleisten.

Astrologen raten nicht an Neumond, Vollmond oder an Tagen, in denen sich Sonne und Mond im Quadrat treffen zu heiraten.

Zum Mondkalender geht es hier.