Ellenbogenschleier

Der Ellenbogenschleier ist der Klassiker unter den Brautschleiern, weil er zu fast jedem Brautkleid passt. Er endet, wie der Name schon sagt, in Höhe des Ellenbogens.
Darüber hinaus gibt es z.B. noch den Kapellenschleier, der mit einer Länge von ca. 2 Metern sehr lang ist und gerne zur kirchlichen Trauung getragen wird sowie den kurzen Schleier, der vor dem Gesicht getragen wird aber dieses nicht ganz bedeckt. Der Trend geht jedoch in Richtung Pouf, ein extravaganter Schleier, der zusammengerauft und dann an der Hochsteckfrisur befestigt wird.