Bräutigamseiche

Die Bräutigamseiche war lange Zeit der einzige Baum der Welt mit einer eigenen Postanschrift und bringt Heiratswillige über einen toten Briefkasten in Kontakt.

Die Bräutigamseiche ist eine Eiche im Dodauer Forst bei Eutin in Schleswig-Holstein. Überlieferungen zufolge ist der Baum über 500 Jahre alt. Er hat einen Umfang von fünf Meter, ist 25 Meter hoch und in der Krone 30 Meter weit. In seiner Umgebung ist das Waldkäuzchen ein häufiger Gast, weitere uralte Bäume stehen in dem umgebenden wunderschönen Wald. Den Platz rund um die Eiche schützt bis auf den Zugang ein Holzzaun.

Ein interessanter Brauch wird hier gepflegt: Wenn ein Mädchen bei Vollmondschein schweigend und ohne zu lachen dreimal um den Baum geht und an den Geliebten denkt, wird sie noch innerhalb eines Jahres heiraten.