Anmeldung zur Eheschließung

Die Anmeldung zur Eheschließung müssen heiratswillige Paare beim Standesamt ihres Wohnortes vornehmen. Das ist jedoch frühestens sechs Monate vor der geplanten Heirat möglich. Vor 1998 mussten Paare dafür das Aufgebot bestellen, es gab einen öffentlichen Aushang. Dadurch sollten Rechte oder Ansprüche Dritter aufgedeckt werden, die einer möglichen Eheschließung im Weg gestanden hätten. Heutzutage reicht es, die Anmeldung rechtzeitig beim Standesamt einzureichen. Das geht in den meisten Fällen auch online. Telefonisch oder persönlich können jedoch alle noch offenen Fragen besser geklärt werden. Auch die Frage, ob man sich in einem Trauzimmer des Amtes oder in einer der Außentraustellen der jeweiligen Stadt das Ja-Wort geben möchte, sollte rechtzeitig vorher geklärt werden.